Der Reisehugo Mittwochs-Tipp: Dubai entdecken mit kleinem Budget!

Dubai ist ein Reiseziel der Superlative, unter ihnen das höchste Gebäude, die längste Shoppingmall, das einzige 7-Sterne Hotel der Welt und noch vieles mehr, was eine Eintragung im Guinness Buch der der Rekorde wert ist. Sie machen Dubai, zusammen mit sehr guten Hotels, Stränden und warmen Klima zu eine beliebten Reiseziel. Auch ein gutes Gesundheitssystem und eine gegen null gehende Kriminalitätsrate tragen dazu bei.

Außerdem gilt Dubai als Treffpunkt des internationalen Jet Sets und als Shoppingparadies für Luxusgüter. Auch die Dichte der Luxushotels ist sehr hoch. Trotzdem könnt ihr in Dubai auch mit schmalem Geldbeutel einen tollen Urlaub verbringen.

Wie das geht, erfahrt ihr hier in diesem Reisehugo-Tipp:

Sucht euch ein gutes Dubai-Reiseschnäppchen!

Immer mal wieder gibt es richtig gute Schnäppchenreisen für Dubai, die ihr entweder →HIER bei Reisehugo.de findet oder auch →HIER bei Holidaycheck.de oder →HIER bei 5vorFlug.de. Besonders günstig sind die Reisen während das Fastenmonats Ramadan (was ihr dann beachten solltet, findet ihr →HIER in meinem Artikel zum Thema) oder im Juli und August. Wer im Hochsommer nach Dubai fliegt, sollte sich auf Temperaturen um die 40 Grad einstellen, wobei am Meer immer eine erfrischende Brise weht.

Die Dichte an Luxushotels ist in Dubai sehr hoch und man sagt, dass der hohe Standard dieser Häuser auch auf die 3-Sterne Hotels abstrahlt, von denen es auch viele gute in gibt. Auch Apartments und Guest Houses findet ihr zum guten Preis mit Selbstverpflegung auf den gängigen Buchungsportalen wie z.B. Booking.com.

Gute Flugschnäppchen nach Dubai gibt es bei Emirates.com manchmal schon ab 380€ – ansonsten lohnt sich die Flugsuche auch mit anderen Airlines.

Spart beim Transport vor Ort!

Taxifahren in Dubai

Dubai Anfahrt Hotel ausdruckenFalls ihr keine Pauschalreise mit Transfer gebucht habt, kommt ihr mit dem Taxi preiswert vom Flughafen ins Hotel. Die Preise sind hier wesentlich günstiger als in Europa, eine Fahrt in der Innenstadt kostet in der Regel nicht mehr als 5€. Für Fahrten von und bis zum Flughafen wird nochmal ein Aufschlag von 20 Dirham/4€ erhoben. Viel mehr als 20€ solltet euch die Fahrt vom Flughafen zum Hotel nicht kosten.

Alle Taxifahrer schalten ohne Aufforderung das Taxameter an und händigen euch nach der Fahrt einen Beleg aus. Leider verstehen nicht alle Taxifahrer englisch und manchmal hapert es auch an der Ortskenntnis, darum solltet ihr euch die Adresse des Hotels und am besten auch einen Kartenausschnitt in arabischer Beschriftung ausdrucken und mitnehmen. Die meisten Unterkünfte haben einen Lageplan zum Ausdrucken auf ihrer Homepage!

Mit dem Mietwagen in Dubai

Die Preise für einen Mietwagen unterscheiden sich kaum von europäischen Preisen. Einen guten Preisvergleich findet ihr bei billiger-mietwagen.de. Die Spritkosten in Dubai lassen das Herz eines jeden Schnäppchenjägers höherschlagen! Ob sich ein Mietwagen tatsächlich lohnt, müsst ihr selber entscheiden. Ihr solltet wissen, dass Dubais Straßen regelmäßig überlastet sind und man ziemlich oft im Stau steckt. Außerdem solltet ihr die Parkgebühren nicht vergessen. Zwar ist das Parken in dem Malls gebührenfrei, an den Hotels aber nicht immer.
Meines Erachtens lohnt sich ein Mietwagen nur dann, wenn ihr auch Touren in die Nachbar-Emirate plant, innerhalb Dubais kommt ein Taxi sicherlich nicht viel teurer und ist wesentlich komfortabler.

Öffentliche Verkehrsmittel in Dubai

In Dubai gibt es sowohl ein Busnetz als auch zwei Metrolinien.

Die Busse sind sehr günstig –  eine Fahrkarte kostet um die 0,50€, dafür könnt ihr auch in einer klimatisierten Bushaltestelle warten! Viele Sehenswürdigkeiten werden von den öffentlichen Bussen bedient, das Streckennetz und die Busfahrpläne könnt ihr →HIER einsehen. Bitte beachtet, dass Damen zuerst einsteigen dürfen und die vorderen Reihen für sie reserviert sind!

Auch in der Metro gibt es Wagons, die ausschließlich Kindern und Frauen vorbehalten sind, ihr erkennt sie an dem blauen Hinweisschild, welches unserem Zebrastreifen-Verkehrsschild ähnelt. Die vorderen Wagons für Inhaber der „Gold Card“ reserviert.
Die rote Linie verbindet den Flughafen mit der Stadt und durchquert sie von Norden nach Süden bis nach Jebel Ali. Mit der grünen Linie gelangt ihr nach Bur Dubai (historisches Zentrum) und Deira. Die Ticketpreise liegen je nach Strecke zwischen 0,50€ und 1,50€. Die Metro hat den großen Vorteil, dass ihr mit ihr die zahlreichen Staus umgehen könnt! Genauere Informationen zur Metro mit Preisen, Fahrplänen und Verhaltensregeln findet ihr →HIER.

Wohl das kurioseste öffentliche Verkehrsmittel in Dubai sind die Abras, das sind traditionelle Boote, die den Nahverkehr auf dem Wasser übernehmen. Mit ihnen könnt ihr die Dubai Creek zwischen Deira (dort findet ihr die traditionellen Gewürz- und Goldsouks) und Bur Dubai überqueren und das in wenigen Minuten und für nur sage und schreibe einen Dirham, also ca. 0,20€. Die Boote fahren immer dann los, wenn sie mit 20 Passagieren besetzt sind und unterliegen offiziellen Sicherheitsvorschriften. Sie sind mit Schwimmwesten, Feuerlöschern etc. ausgestattet. Offizielle Informationen über die Abras findet ihr →HIER.

Genießt die lokale Küche!

Zwar ist Dubai bekannt für exklusive Restaurants mit Spitzenköchen, die Bevölkerung, die aus allen erdenklichen Ecken der Welt stammt, ernährt sich aber nicht unbedingt dort. In der Al Diyafah Road findet ihr (neben günstigeren Shops als in den Malls) viele preiswerte Restaurants.

Schaut euch vieles an, ohne viel zu bezahlen!

Dubai ist ein Shoppingparadies und wer nicht wenigsten einen Tag für die Souks und Malls einplant, hat die Stadt nicht richtig kennengelernt. Ob und wieviel Geld ihr in den Läden und Basaren lasst, ist euch überlassen. Fest steht aber, dass auch hier schauen nichts kostet.

aquarium hai klein

Das größte und berühmteste aller Einkaufszentren ist die Dubai Mall mit über 1000 Shops und mehr als 100 Restaurants, Snackbars und Cafés. Kostenlos könnt ihr hier das größte Aquarium das sich in einem Einkaufzentrum befindet, bestaunen und den Haien, Rochen und allen möglichen anderen Seebewohnern eure Aufmerksamkeit schenken. Mindestens genauso interessant ist es, den Einheimischen beim Shoppen zuzusehen.

Gewürzsouk DubaiFür einen Souk-Besuch empfehlen sich die Gold- und Gewürzsouks in Deira.

Wenn ihr gleich mal mehrere Superlative auf einmal in eurem Fotoalbum präsentieren möchtet, dann solltet ihr unbedingt das Burj Khalifa, denn hier könnt ihr nicht nur das höchste Haus der Welt besichtigen, sondern ihr seht hier auch den höchstgelegenen Pool der Welt und die höchstgelegene Moschee im Stock 158.

Ihr könnt auch im höchsten Restaurant der Welt einen Snack zu euch nehmen. Es heißt „At.mosphere“ und besteht aus einem Restaurant und einer etwas legereren Lounge, die ab 12 Uhr mittags öffnet. Möchtet ihr an einem Fensterplatz mit spektakulärer Aussicht sitzen, empfiehlt sich eine Reservierung! Bitte beachtet, dass es in der Lounge einen Mindestverzehr von 300 Dirham (ca. 60€) pro Person gibt!

Die Eintrittskarte für die Aussichtsplattform im 124. Stock bekommt ihr für ca. 125 Dirham (ca. 25€). Es ist rundherum und auch nach oben verglast, so dass ihr hier einen echten Rundum-Blick über Dubai erhaltet.  Ich finde es toll, hier den Sonnenuntergang zu betrachten! Das Besucherzentrum schließt erst um Mitternacht. Eure Nagelfeile und das Taschenmesser solltet ihr bei einem Besuch lieber im Hotel lassen, da ihr am Eingang des Aussichtsdecks, ähnlich wie am Flughafen, aus Sicherheitsgründen gefilzt werdet. Auch Getränke müssen draußen bleiben!

Dubai FountainsGänzlich ohne Eintritt könnt ihr die Dubai Fountains besichtigen, die (wie sollte es anders sein) den größten Springbrunnen der Welt bilden. Sie befinden sich auf einem künstlichen See zu Füßen des Burj Khalifa. Täglich gibt es hier Vorführungen mit Licht und Musik.

Wenn ihr mehr über die Geschichte Dubais erfahren möchtet, empfehle ich euch einen Besuch im Dubai Museum. Hier findet ihr eine interessante Ausstellung in einem historischen Fort. Außerdem ist das vollklimatisierte Museum an einem heißen Tag ein toller Ort um die eigene Körpertemperatur runterzuregeln. Der Eintrittspreis liegt bei 3 Dirham (ca. 0,60€).

Entspannt euch am Strand!

In Dubai gibt es einige öffentliche Strände, die ihr kostenlos benutzen könnt. Andere bieten für gegen eine geringe Gebühr auch Komfort, wie z.B. Liegen, Duschen und Toiletten. Schön ist zum Beispiel der Jumeirah Beach Park. Er ist von 7-23 Uhr geöffnet (Montags nur für Frauen und Kinder!). Der Eintritt liegt bei 5 Dirham (ca. 1€).

Natürlich hat Dubai noch viel mehr zu bieten! Es gibt es in Dubai wirklich vieles zu entdecken und genießen ohne die Reisekasse arg strapazieren zu müssen. Der Reisehugo wünscht euch viel Spaß in Dubai!

Bildschirmfoto 2014-01-12 um 13.24.53Noch nicht die App? Reisehugo ist unsere wahrscheinlich schönste App und sie ist für iOS und Android verfügbar. Ladet sie euch und verpasst kein Reise-Schnäppchen mehr…

Fotos: Photographs provided courtesy of the Government of Dubai, Department of Tourism and Commerce Marketing; Fotolia.de

5 Kommentare

  • Claudia S. sagt:

    Dubai klingt faszinierend und erstrebenswert einmal zu bereisen, aber ich habe da meine Bedenken, wegen der Kultur. Oder hat sich das in den letzten Jahren geändert? Ich meine in Bezug auf den Stellenwert (und geforderten Dresscode) der Frau… Da erscheint mein Urlaub im südtirol recht unkompliziert.. 😉
    Grüße

  • hier sagt:

    Dubai ist fantastisch! Eine Freundin von mir war dort letztes Jahr und ist von dieser Stadt völlig begeistert. Ich habe vor, nächstes Jahr dorthin zu fliegen und die Reise nuuuuuuuur genießen.
    LG,
    Laura

  • Astrid Hasse sagt:

    Hallo,
    eine individuelle Beratung kann ich bei Euch wohl nicht zufällig erhalten 😉
    Liebe Grüße,
    Astrid Hasse
    Hasse

  • Sandra sagt:

    Das hört sich einfach super an =) ich hatte vorher schon auf XXX darüber gelesen, die eine individuelle Reiseführung anbieten. Dein Blog gefällt mir sehr gut! Es hat mir Spaß gemacht das zu lesen und nun bin ich mir noch mehr Sicher das ich mir Dubai ansehen möchte.
    Liebe Grüße von
    Sandra

Dein Kommentar



Newsletter
Psst ...

Reisehugo Newsletter



Hier kannst Du dich für den ReiseHugo Newsletter anmelden.

Der Newsletter kommt täglich gegen 17:00 Uhr und enthält die Übersicht aller aktuellen Reiseschnäppchen.



Der Newsletter ist jederzeit kündbar, einen Link zum abbestellen findest Du ganz unten in jeder Email.


Die Angabe ist optional
Die Angabe ist optional
* = Benötigte Eingabe