16 Tipps für eine Weltreise

Veröffentlicht am 3. Juli 2019 - Artikel ist älter als 30 Tage!

16 hilfreiche Tipps für Deine Reise um die Welt

Wer eine Weltreise plant, steht zunächst mal vor einem Berg voller Fragezeichen. Womit anfangen, womit aufhören, was auf keinen Fall vergessen? Neben einer Checkliste fürs Reisegepäck braucht man einen eine Checkliste für die Reise selbst. So eine große Reise bedeutet eine Menge an Planung und Vorbereitungen. Aber keine Sorge, damit Du nicht allein durch die ganze Planung musst, haben wir das Wichtigste für Dich zusammengetragen.

Plane einen realistischen Reisezeitraum ein

Wer um die Welt reisen möchte und so viel wie möglich sehen will, sollte mindestens 1 Jahr auf reisen gehen. Wer nicht die ganze Welt bereisen will, aber mehrere Länder in einem kürzerem Zeitraum, sollte auch hier einen ausreichenden Zeitrahmen einplanen. Generell planst Du am Besten Deine Reise Land für Land, um die gesamte Reisezeit besser abzuschätzen.

Ohne Plan geht nichts, wie so oft.

Erstelle die wichtigsten Ziele für deine Route, aber lass auch Lücken für spontane Erkundungen

Natürlich ist es immer besser, wenn man schon vorab seine Reiseziele und bestimmte Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten plant, dennoch sollte man das Ganze ein wenig flexibel gestalten. Es kommt an jedem Ort vor, dass man Insider-Tipps von Bewohnern oder anderen Reisenden bekommt, welche man spontan besuchen möchte. So müsst Ihr keine festgelegten Ziele auslassen und habt noch mehr von der Reise.

Eure Route sollte nicht mit Reisezielen überladen sein. Weniger ist am Ende mehr.

Informiere Dich über die jeweiligen Einreisebestimmung der Länder

In jedem Land außerhalb der EU gelten bestimmte Einreisebestimmungen. Für Amerika und Australien muss man beispielsweise ein Reisevisum beantragen und die Zusendung eines Visums kann bis zu drei Monate dauern. Deshalb solltest Du Dich rechtzeitig über die Bestimmungen informieren. Eine Aufstellung der visumpflichtigen Länder findest Du hier.

Nicht so schlimm, wie’s aussieht. Viele Länder sind visafrei.

Buche im Voraus

Seine Unterkünfte im Voraus zu buchen hat oft den Vorteil, dass Du Geld sparst. Gerade bei Hotels, Ferienwohnungen, Hostels oder Privatwohnungen hat man zu Hause in aller Ruhe mehr Auswahl und manche Anbieter locken mit besonderen Rabatten wie z.B. einem Frühbucherrabatt. Wenn Du Dir bei bestimmten Orten noch nicht sicher bist, wie lange Du dort bleiben willst und Dich nicht festlegen möchtest, ist es auch von Vorteil, z.B. die Flüge erst im Urlaubsland zu buchen. Die Preise für Inlandsflüge sind in der Regel günstiger, als würdest Du sie hier buchen. Außerdem gibt es auch Unterkünfte, die man flexibel stornieren oder eine Nacht dranhängen kann. Mietwagen sollte man ebenfalls am Besten vor Reiseantritt buchen. Einen Mietwagen-Preisvergleich kannst Du hier machen, achte aber trotzdem auf Sonderkonditionen, wenn Du direkt beim Anbieter buchst. Günstige Mietwagen gibt’s z.B. bei den großen Anbietern wie Sixt, Hertz, Avis oder Europcar.

Mietwagen gibt’s hierzulande für nahezu jedes Urlaubsland.

Schau Dir die Hotelbewertungen vorher an

Damit Du auch ein schönes Erlebnis bei den Unterkünften hast und nicht unangenehm überrascht wirst, raten wir Dir dir, einige Bewertungen zu deiner Unterkunft gut durchzulesen. Das erspart Dir eine Enttäuschung und einen evtl. damit verbundenen Hotelwechsel. Außerdem findet man in den Bewertungen zu den Hotels oft Tipps zur Anfahrt oder Empfehlungen zu bestimmten Orten oder Restaurants in der Nähe. Typische Hotelbewertungsportale sind HolidayCheck.de und Tripadvisor.de.

hvd viva club hotel bulgarien, bewertung holidaycheck

Von so einer Bewertung träumen viele Hotelmanager.

Pack Deinen Reiseplan nicht mit zu vielen Zielen voll

Nimm Dir nicht zu viel in einem Land vor, sondern entscheide Dich lieber für ein paar weniger Orte und erkunde die dann in aller Ruhe und ohne Zeitdruck. Du kannst zusätzlich noch ein paar Tage einplanen, an denen Du nichts besuchst, um spontane Aktivitäten oder andere Orte mit einzubauen.

Wohin soll’s gehen? Die Frage aller Fragen.

Nimm Ratschläge und Tipps von Bewohnern und anderen Reisenden an

Scheu Dich nicht davor, die Einheimischen nach Insider-Tipps zu fragen, die weniger bekannt und nicht tourismusüberlaufen sind, um das Land wirklich kennenzulernen. Andere Urlauber beissen auch nicht. Einfach mal auf sie zugehen, denn vielleicht kennen sie Land und Leute schon besser als Du.

Es gibt soviel Unbekanntes zu entdecken.

Fotografier Deine Reisedokumente ab

Solltest Du eines Deiner Reisedokumente verlieren oder es wird gestohlen, ist es immer besser einen Plan B parat zu haben. Am besten fotografierst Du all deine Dokumente vor der Reise ab oder scannst sie ein und speicherst sie anschließend auf dem Handy und zusätzlich online, so kannst Du immer darauf zugreifen. Schick auch eine Kopie davon zusätzlich an eine Person Deines Vertrauens.

Alle Reiseunterlagen doppelt sichern hilft in einer Notlage.

Probier das Essen der Einheimischen

Die Esskultur in dem jeweiligen Land kennenzulernen gehört genauso dazu, wie sich die Natur und Orte anzusehen. Euch erwarten viele Leckereien, von denen Ihr noch nie etwas gehört habt. Erkundigt Euch aber vorher ganz genau, was Ihr da esst, denn nicht alles trifft unbedingt unsere Essgewohnheiten.

Lecker oder nicht lecker, das ist hier die Frage.

Wenn Ihr zu Zweit reist solltet Ihr…

… im besten Fall schon einmal zusammen verreist sein, zumindest aber aufeinander abgestimmt sein und die gleichen Interessen beim Reisen haben. Wenn man mit dem falschem Reisepartner auf Weltreise geht, kann es schnell zu Streitigkeiten kommen, die die Reise kaputt machen.

… teilt Dinge wie Shampoo, Mückenspray, Sonnencreme und andere Kosmetika untereinander auf. Somit spart Ihr Platz und Kilo im Gepäck. Verbrauchsgüter am Besten vor Ort kaufen.

Ein neuer Tag, ein neues Abenteuer.

Hab keine Angst auf andere Leute zuzugehen

Eines der wichtigsten Dinge, die man beim Reisen lernt ist Selbstvertrauen. Gerade, wenn man auf sich alleine gestellt ist wird man zwangsläufig nach kurzer Zeit offen für andere Leute. Und das ist auch wichtig, wenn man nicht die gesamte Zeit der langen Reise allein verbringen möchte. Also hab keine Angst davor, Dich auch mal einer Reisegruppe anzuschließen oder Dich mit anderen Reisenden auszutauschen.

Sind wir selbst nicht überall Fremde? Wir können uns nur Freunde machen.

Wenn Du mit dem Handy unterwegs bist solltest Du…

… Dir vorher Apps installieren, die für dich nützlich sein könnten. Die Tripadvisor App zum Beispiel, zeigt Dir Aktivitäten, Hotels, Restaurants und Ausflüge in deiner Umgebung an. Außerdem sind Apps wie WhatsApp, Skype, Wetter.com und Google Maps beim Reisen sehr hilfreich. Die Apps bekommst du kostenlos bei Google Play oder bei Apple.

… das WLAN im Hotel benutzen, statt Geld fürs Datenroaming zu bezahlen.

… eine Prepaidkarte im Urlaubsland kaufen. Damit kann man im nichteuropäischen Raum billiger surfen und telefonieren.

Mit dem Smartphone die wichtigsten Apps dabei und für den Notfall gerüstet.

Respektiere die Vorschriften und Kulturen in den jeweiligen Ländern

Informiere Dich im Voraus über Kleidungsvorschriften im jeweiligen Land. Auch an kulturellen Gebäuden oder in bestimmten Gemeinden kann es besondere Regeln geben. In Thailand beispielsweise solltest Du wissen, dass man bei einem Besuch in den Tempeln die Schultern bedeckt oder wenn man einen Laden betritt die Schuhe auszieht.

Thai-Frau In einem traditionellen Kostüm.

Pack Dir bequeme Kleidung und Schuhe ein

Es schadet nicht ein paar bequeme Klamotten zum Beispiel fürs Wandern durch die schöne Natur oder Nationalparks einzupacken. Generell ist man bei Reisen viel am Laufen, weshalb ein bequemes Schuhwerk auf keinen Fall fehlen sollte.

Bequeme Schuhe und mit dem nötigsten gerüstet macht jeder Trip Spaß

Teil Dir Dein Geld gut ein

Informiere Dich am besten schon mal im Voraus, wie teuer Lebensmittel und Ausflüge in den jeweiligen Ländern und Orten sind um einzuplanen, wieviel Geld Du Dir ansparen solltest und wie Du es am Besten auf Deiner Reise aufteilst bzw. am Bankautomaten abhebst. In den meisten Ländern werden auch Kreditkarten akzeptiert wie z.B. die kostenlose Mastercard Gold inkl. Reiseversicherung oder die Goldene American Express Karte inkl. Reiseversicherung, 50,- Euro Startguthaben und kostenloser Zusatzkarte. Eine Kreditkarte ist das einfachste und sicherste Zahlungsmittel, auch hierzulande.

Neben Bargeld sollte in keinem Gepäck eine Kreditkarte fehlen.

Genieße jeden Moment der Reise

Sei einfach Du selbst. Hab keine Angst, mit anderen ins Gespräch zu kommen. Genieß auch das alleine Reisen, nimm jeden Moment in Dich auf. Versuch, ab und zu Dein Smartphone zu vergessen und nimm Deine Umgebung wirklich wahr. Du wirst glücklich sein und Du wirst es lieben! Unvergessliche Augenblicke prägen sich für immer ein.

Genießt jeden Augenblick, nehmt Euch Zeit für das Schöne.

Der ReiseHugo wünscht Dir einen unvergessenen Urlaub!

Gesamtpreis
Dein Preis: 0 Euro
zum Anbieter

Ähnliche Angebote

 

Dein Kommentar



Translate »