ReiseHugo News – Warnstreiks an 8 Flughäfen

Veröffentlicht am 15. Januar 2019 - Artikel ist älter als 30 Tage!

 

UPDATE: Heute finden auf 8 deutschen Flughäfen Warnstreiks statt

Aufgrund der Warnstreiks fallen fast zwei Drittel aller Flüge aus. Aktuelle Infos findet ihr hier: Warnstreik an Flughäfen: Hunderte Flüge gestrichen

Wer heute zwischen 02:00 und 20:00 Uhr in den Flieger steigen will, muss mit starken Beeinträchtigungen rechnen. Hannover und München haben abweichende Streikzeiten.

Folgenden Flughäfen werden bestreikt:

  • Bremen
  • Dresden
  • Erfurt
  • Frankfurt am Main
  • Hamburg
  • Hannover – 00:00 – 23:59 Uhr
  • Leipzig/Halle
  • München – 03:30 – 20:00 Uhr

Mindestens 220.000 Passagiere werden von den Streiks betroffen sein. Passagieren wird empfohlen, während der Sreikzeiten erst gar nicht zum Flughafen zu kommen, sondern sich bei den Airlines nach Umbuchungen oder sonstigen Alternativen zu erkundigen. Die Sicherheitskontrollen außerhalb des Transitbereichs werden nicht besetzt sein. Flüge sind also nicht erreichbar.

Worum geht es bei diesem Streik? Das Sicherheitspersonal soll einen Brutto-Stundenlohn zwischen 19,50 Euro (DBB) bzw. 20,00 Euro (Ver.di) erhalten.

Bislang sind die Löhne regional sehr unterschiedlich geregelt. Der erneute Streikaufruf sei notwendig geworden, weil der Bundesverband der Luftsicherheitsunternehmen (BDLS) „weder auf das starke Signal der Beschäftigten durch die Warnstreiks in Berlin-Tegel und Schönefeld am vergangenen Montag noch auf die Warnstreiks in Düsseldorf, Köln-Bonn und Stuttgart am vergangenen Donnerstag mit einem verhandlungsfähigen Angebot reagiert“ habe, sagte ver.di-Verhandlungsführer Benjamin Roscher.“ (Quelle: Tagesschau.de)

Es kann sein, dass es noch zu weiteren Streikmaßnahmen in dieser Woche kommt.

Abgelaufen
Gesamtpreis
Dein Preis: 0 Euro
zum Anbieter

Ähnliche Angebote

 

Dein Kommentar



Translate »