Der Reisehugo Mittwochs-Tipp: Den richtigen Urlaubsort auf Rhodos finden!

Bei über 100 griechischen Insel ist es schwierig, die schönste zu küren. Entsprechend unsicher sind sich viele bei der Wahl der richtigen Urlaubsinsel. Falls ihr nicht genau wisst, wohin eure nächste Griechenland-Reise gehen soll, dann schaut doch mal hier, ob die Insel Rhodos das passende Reiseziel für euch sein könnte. Die Insel ist recht groß und sehr vielseitig, so dass sich hier eigentlich für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel etwas gutes finden lassen sollte.

Reisehugo stellt euch neben der Insel hier die wichtigsten Urlaubsorte auf Rhodos vor, damit ihr eure Rhodos-Reise genau nach eurem Geschmack gestalten könnt.

Lindos_-_Die_Akropolis_1A[1]Wo liegt Rhodos eigentlich?

Rhodos liegt ziemlich nah an der türkischen Küste. Von der Nordspitze der Insel könnt ihr sogar bis in die Türkei schauen. Sie ist die größte Insel der südlichen Ägäis und gehört zu den 12 Inseln des griechischen Dodekanes. Vom Norden bis zum Süden sind es circa 60 Kilometer, in der Mitte misst Rhodos ungefähr 30 Kilometer. Die Flugzeit von Deutschland aus beträgt circa 2,5 bis 3,5 Stunden.

Wann fliege ich am besten dorthin?

Grundsätzlich ist Rhodos zu allen Jahreszeiten bereisbar. Einige wenige Hotels haben ganzjährig geöffnet, wirklich viel los ist zwischen Oktober und April aber nicht und auch die Charterflüge steuern die Insel dann nicht an. Richtig los geht es erst mit dem griechischen Osterfest im April. Nach den Osterferien wird es erstmal wieder etwas ruhiger, im August erreicht die Saison dann ihren Höhepunkt, nicht nur in puncto Gästeanzahl sondern auch in Bezug auf die Temperaturen. Dann wird auch schon mal die 40-Grad-Marke geknackt und Sightseeing ist meines Erachtens dann nur frühmorgens oder in den Abendstunden ein Vergnügen. Das Meer bringt im Hochsommer bei einer Wassertemperatur um 25 Grad wenig Abkühlung.

Mir gefällt die Insel im Frühsommer und im Herbst am besten. Die Temperaturen sind dann angenehm warm, an den Stränden findet man immer ein ruhiges Plätzchen, in der Liebings-Bar einen freien Tisch und in puncto Unterkunft kann man dann die besten Schnäppchen ergattern.

Was ist das besondere an Rhodos?

Dodecanese_Rhodes_photo_K_Vergas[1]Im Vergleich zu den kykladischen Nachbarinseln ist Rhodos alles andere als karg. Neben unglaublich vielen Olivenbäumen verwöhnen hier auch Eukalyptusbäume und jede Menge Kräuter nicht nur das Auge sondern auch die Nase. Die Landschaft ist abwechslungsreich und es gibt viele tolle Strände und Buchten. Bemerkenswert ist auch das Schmetterlingstal im nördlichen Inselteil: hier könnt ihr zwischen tausenden von Schmetterlingen durch ein üppig grünes Tal mit rauschenden Wasserfällen spazieren.

In kultureller Hinsicht mag ich Rhodos, weil hier unter jedem Stein Geschichte steckt und die Insel in über 3000 Jahren von vielen verschiedenen Kulturen geprägt wurde. Nicht nur die griechische Kultur macht sich hier bemerkbar, sondern auch Kreuzritter und Perser, türkische und italienische Besatzungen haben Einfluss auf die Kultur und die Architektur genommen und machen Rhodos heute zu einem ganz besonderen Reiseziel. Wer tiefer in die Geschichte der Insel eintauchen möchte, findet in Palästen, Moscheen, Kirchen und Burgen Gelegenheit dazu. Die Inselhauptstadt gehört sogar zum UNESCO Weltkulturerbe. Hier solltet ihr unbedingt einmal durch die Alstadt bummeln, denn sie zählt zu den ältesten mittelalterlichen Stadtkernen und ist alles andere als ausgestorben oder museal, denn sie ist noch heute bewohnt.

Welcher Urlaubsort auf Rhodos passt am besten zu mir?

Auf Rhodos gibt es wirklich viele Hotels und ihr habt die Qual der Wahl. Ich stelle euch hier mal ein paar Urlaubsorte vor. Für manche habe ich auch einen persönlichen Hoteltipp, sodass euch die Entscheidung nicht mehr ganz so schwer fallen sollte.

Rhodos-Stadt und die Trianta-Bucht

Die Inselhauptstadt ist DAS Zentrum von Rhodos und auch der umliegenden Inseln. Hier findet ihr alles was ihr braucht, vom Tante Emma Laden bis zur Shopping-Meile, ein breitgefächertes Nachtleben mit Clubs, Discotheken und Bars und eine fabelhalfte Busanbindung über die gesamte Insel. Beeindruckend sind die Ritterstraße und das Archäologische Museum. Toll ist der Hafen (der mit dem berühmten Koloss von Rhodos), den ihr von den meisten Hotels in Rhodos Stadt zu Fuß erreichen könnt.

RHODOS- RITTER STRASSE lang

Direkt an das Gebiet von Rhodos-Stadt grenzt die Trianta Bucht. Hier findet ihr lange breite Strände (Sand und Kies) mit vielen Liegen und Schirmen sowie die größte Hotelansammlung der Insel. Viele Hotels haben Wolkenkratzer-Charakter und stammen aus den 1960ger und 70ger Jahren, einige von ihnen sind Luxushotels im höheren Preissegment. Aber auch kleinere privat-geführte Hotels und Apartments findet ihr in zweiter und dritter Strandreihe zwischen Bars, Restaurants und Kneipen.

Rhodos SunshineAls Faustregel gilt: je weiter entfernt von Rhodos-Stadt, desto ruhiger wird es.

Wer fühlt sich hier wohl?

Partygänger, Kultur- und Historyfans sind hier bestens aufgehoben, auch baden könnt ihr an den Stränden der Stadt und der Trianta Bay. Die Hotels sind entweder meist älteren Baujahrs und leider sind viele von ihnen entweder nicht gerade gut in Schuss oder aber sehr teuer.
An einem der schönsten Strandabschnitte liegt das 4-Sterne Hotel Sunshine Rhodos.

Kalithea

In Kalithea, ca. 7 Kilometer südlich von Rhodos Stadt, gibt es eine recht langezogene Hotelzone über mehrere Kilometer. Besonders beliebt ist der Ort bei Tauchern, denn Kaltihea gilt als das beste Tauchrevier der Insel. Dementsprechend findet ihr hier auch Tauchschulen, mit welchen ihr die Höhlenlandschaft vor der Bucht erkunden könnt.

Der Strand von Kallithea verteilt sich auf mehrere Buchten – in der Hochsaison sind einige von ihnen ziemlich überfüllt. Ein ruhiges Plätzchen findet man aber eigentlich immer zwischen den Felsen der Thassos Bucht.

Wer fühlt sich hier wohl?

Neben Tauchern, all diejenigen, die keinen großen Trubel mögen, aber trotzdem die Nähe zu Rhodos-Stadt schätzen. Daher ist Kallithea eine gute Alternative zu Faliraki, wenn es ruhiger zugehen darf.

Faliraki

Rhodos Royal FalirakiSüdlich von Rhodos-Stadt liegt der Ferienort Faliraki. Besonders beliebt ist er wegen seines breiten und flach abfallenden Strandes, der vorwiegend aus Sand, an manchen Stellen aus Kies besteht. Außerdem findet ihr hier eine sehr gute touristische Infrastruktur mit vielen Restaurants und Geschäften sowie sehr guten Anbindungen an den öffentlichen Busverkehr.

Wer fühlt sich hier wohl?

Alle, die größere Hotels mögen. Viele von ihnen befinden sich direkt am Strand. Toll ist Faliraki, wenn ihr unternehmungslustig seid, abends auch mal ausgehen möchtet und ihr gerne am Strand spazieren geht. Auch bei Surfern und Familien ist der Ort sehr beliebt.

Je näher euer Hotel am Ortszentrum von Faliraki liegt, desto mehr ist hier los. Gerade in der Hochsaison solltet ihr lieber ein Hotel etwas außerhalb des Zentrums wählen, wenn ihr nachts nicht vom Partypublikum geweckt werden möchtet. Sehr empfehlen kann ich euch zum Beispiel das 4-Sterne Hotel Rhodos Royal

Afandou

Afandou liegt recht idyllisch im Osten der Insel, zwischen Faliraki und Kolymbia. Der Ort hat sich viel von seiner Ursprünglichkeit bewahrt und ist kein reiner Touristenort. Dennoch gibt es Restaurant und Tavernen, die abends typisch griechische Musik spielen. Die Hotels sind hier meist umgeben von üppigen Grün. Der Kieselstrand ist ca. 2,5 Kilometer lang und sehr breit. Das Wasser ist hier sehr klar und sauber.

Wer fühlt sich hier wohl?

Naturliebhaber und Ruhesuchende, die keine Bettenburgen mögen. Für einen komfortablen und entspannenden Urlaub zu zweit empfehle ich euch das 5-Sterne Sentido Port Royal (Erwachsenen-Hotel mit Süßwasserlagune, Wasserfällen und Indoor-Pool) und die 3-Sterne Studio-Anlage Argiro Village.

Kolymbia

Auch hier geht es eher ruhiger zu. Der Küstenabschnitt besteht aus vielen einzelnen Buchten mit Sandstrand, die toll zum relaxen und für Familien mit kleinen Kindern sind. Im Ort findet ihr einige gute Restaurants und den Abend könnt ihr gemütlich in den Tavernen ausklingen lassen. Die Hotels gehören zu den moderneren auf Rhodos und sind fast ausschließlich im 4- und 5-Sterne Bereich angesiedelt – viele von ihnen sind speziell auf Familien ausgerichtet.

Wer fühlt sich hier wohl?

Alle, die es es im Urlaub ruhiger mögen. Viele Hotels sind ideal für Familien, zum Beispiel das 4-Sterne Mikri Poli Hotel mit vielen Angeboten für die Kleinen, u.a. einem Wasserpark. Empfehlen kann ich euch außerdem die sehr guten 3-Sterne Bungalows Elefteria, wenn ihr einen ruhigen Urlaub in entspannter Atmosphäre sucht.

Lindos

lindosLindos ist zwar ein Dorf, trotzdem aber das südliche Zentrum der Insel. Das Wahrzeichen des Ortes ist seine Akropolis. Der gesamte Ort wirkt sehr malerisch und typisch griechisch. Bis nach Rhodos Stadt sind es von hier aus circa 55 Kilometer, was bedeutet, dass man mit dem Bus fast 1,5 Stunden bis dorthin benötigt. Entsprechend lang ist auch der Transfer von Flughafen zum den Hotels rund um Lindos. Daher empfehle ich euch im Süden auf jeden Fall einen Mietwagen falls ihr die Insel erkunden möchtet! Hier im Süden gibt es viele mehr oder weniger weitläufige Resorthotels am Strand, die Unterhaltungs- und Sportangebote innerhalb der Anlage anbieten.

Wer fühlt sich hier wohl?

Alle, die ihren Urlaub gerne in Clubs und Resorts an schönen Buchten verbringen. Ausgehmöglichkeiten bzw. Diskotheken am Abend gibt es außerhalb der Hotels quasi nicht.

Vor allem im Last-Minute bereich werden die beiden 4-Sterne Resorts Mitsis Rodos Maris und Mitsis Rodos Village zum sehr guten AI-Preis angeboten.

Und wo buche ich meinen Rhodos-Urlaub?

Alle größeren Veranstalter haben die Insel im Programm, so dass ihr in der Regel eine große Auswahl an Pauschalangeboten im Netz findet. Falls ihr lieber individuell reisen möchtet, könnt ihr natürlich auch nur den Flug buchen. Neben den üblichen Charterfliegern gibt es auch günstige Flüge mit Ryanair. Sehr viele Unterkünfte (auch kleinere Pensionen) findet ihr bei booking.com.

Ich wünsche euch „kali diaskedasi“ – viel Spaß auf Rhodos!

Bildschirmfoto 2014-01-12 um 13.24.53Noch nicht die App? Reisehugo ist unsere wahrscheinlich schönste App und sie ist für iOS und Android verfügbar. Ladet sie euch und verpasst kein Reise-Schnäppchen mehr…

Fotos: Griechische Zentrale für Fremdenverkehr, TUI

Dein Kommentar



Newsletter
Psst ...

Reisehugo Newsletter



Hier kannst Du dich für den ReiseHugo Newsletter anmelden.

Der Newsletter kommt täglich gegen 17:00 Uhr und enthält die Übersicht aller aktuellen Reiseschnäppchen.



Der Newsletter ist jederzeit kündbar, einen Link zum abbestellen findest Du ganz unten in jeder Email.


Die Angabe ist optional
Die Angabe ist optional
* = Benötigte Eingabe