Der ReiseHugo Mittwochs-Tipp: Fernbusse in den USA nutzen

Während in Deutschland Fernbusse wie der Flixbus erst seit kurzem ihren festen Platz gefunden haben, hat sich diese Art zu reisen in den USA bereits seit längerem etabliert.

Der Klassiker ist natürlich der Greyhound-Bus, der auch sehr lange Strecken quer durch die USA bedient. Die Fahrt von New York nach Los Angeles dauert zum Beispiel mehr als 2,5 Tage. Manch einer schätzt diese Art zu reisen, weil man so das „typische Amerika“ und vielleicht auch ein paar nette Sitznachbarn kennen lernt, aber das muss natürlich jeder selber wissen.
Bis vor einiger Zeit war der Greyhound bei Individualreisenden wegen des Ameripass bzw. des Discovery Pass sehr beliebt, weil man so, ähnlich wie bei einem Interrail-Ticket, innerhalb eines Monats unbegrenzt viele Fahrten zum Pauschalpreis bekam. Diese Pauschalpreistickets gibt es leider nicht mehr, so dass sich das Reisen mit dem Greyhound preislich nur noch selten lohnen.

Wenn ihr aber nur auf kürzeren Strecken reist, kann sich eine Fahrt mit den Fernbus durchaus lohnen, denn…

… die Tickets sind mit Startpreise ab einem Dollar oft sehr günstig und damit deutlich preiswerter als ein Inlandsflug oder ein Mietwagen
… im Vergleich zu den Inlandsflügen erspart ihr euch die aufwendigen Sicherheitskontrollen an den Flughäfen, sodass der Zeitaufwand je nach Strecke ungefähr gleich bleibt
… im Vergleich zum Mietwagen spart ihr nicht nur die Mietkosten, sondern auch die Ausgaben für Benzin und Parkkosten. Außerdem ist solltet ihr beachten, dass ihr in den USA einen Mietwagen erst ab 25 Jahren anmieten dürft. Braucht ihr den Mietwagen nur für eine Strecke, ist der one-way-Aufschlag in der Regel ziemlich hoch
… im Vergleich zu Zugverbindungen sind die Busverbindungen wesentlich günstiger und fahren auch häufiger.
… ihr seht während der Reise bereits einiges von Land und Leuten

Ich habe für euch einmal beispielhaft Buspreise für die Route Washington DC – New York City herausgesucht. Für die Strecke benötigen die Fernbusse ca. 4,5 Stunden. Alle verfügen an Bord über eine kostenlose WLAN und Steckdosen an den Sitzplätzen. Folgende günstige Busverbindungen habe ich gefunden:

  • MEGABUS: hier habe ich tatsächlich Tickets für 1$ pro Strecke gefunden! Den Tarif erhaltet ihr auf den Abend- bzw. Nachtfahrten zwischen 20 und 24 Uhr, wenn ihr mindestens einen Monat vor Abfahrt bucht. Ansonsten gilt die Devise: je früher ihr bucht, desto besser der Preis. Circa einen Monat vor Abfahrt erhaltet ihr Tickets ab 7$, eine Woche vor Abfahrt liegt der Preis bei je nach Abfahrtszeit zwischen 12$ und 21$.
    Diese Busgesellschaft bedient verschiedene Städte an der Westküste (Californien und Nevada) und große Teile der östlichen Staaten. Auch das kanadische Toronto wird von New York, Washington DC und Philadelphia aus angefahren. Auf der Startseite von Megabus findet ihr eine sehr übersichtliche Streckenkarte.
  • BOLTBUS: auf der Homepage wirbt diese Gesellschaft ebenfalls mit Tickets ab 1$, die ich allerdings auf der Strecke Washington-New York nicht finden konnte. Die früheste Buchung ist zwischen 4 und 6 Wochen vor Abfahrt möglich, die Preise variieren zwischen 10 und 22$ pro Person und Strecke.
    Boltbus bedient die 5 größten Metropolen im Nordosten der USA und der Westküste mehrere Städte wie Las Vegas, San Francisco, Oregon, Seattle und das kanadische Vancouver.
  • PETERPANBUS: Der Peter Pan Bus bedient auch kleinere Städte an der Ostküste und mehrere Haltestellen in New York City an. Auf der Deal-Seite gibt es verschiedene Verbindungen ab 1$ zu buchen. Den Schnäppchenpreis erhaltet ihr bei langfristiger Buchung. Ansonsten liegt der Ticketpreis zwischen 10$ und 20$.

Wie ihr seht, könnt ihr euch richtig günstig durch Nordamerika bewegen, wenn ihr im Urlaub etwas Zeit mitbringt. Ich finde, mit den Busverbindungen lassen sich auch Flugschnäppchen buchen, die nicht direkt am gewünschten Zielflughafen landen, sondern nur in seiner Nähe.

Tipp für alle Facebook-Nutzer: Durch den Klick auf den „Gefällt mir“-Button beim ReiseHugo werden euch täglich die frischesten Schnäppchen präsentiert. Um aber auch Updates von weiteren aktuellen Angeboten zu sehen schaut am besten täglich auf unserer Internetseite vorbei, dann entgeht euch kein einziges Schnäppchen mehr!

Bildschirmfoto 2014-01-12 um 13.24.53Noch nicht die App? Reisehugo ist unsere wahrscheinlich schönste App und sie ist für iOS und Android verfügbar. Ladet sie euch und verpasst kein Reise-Schnäppchen mehr…

Dein Kommentar



Newsletter
Psst ...

Reisehugo Newsletter



Hier kannst Du dich für den ReiseHugo Newsletter anmelden.

Der Newsletter kommt täglich gegen 17:00 Uhr und enthält die Übersicht aller aktuellen Reiseschnäppchen.



Der Newsletter ist jederzeit kündbar, einen Link zum abbestellen findest Du ganz unten in jeder Email.


Die Angabe ist optional
Die Angabe ist optional
* = Benötigte Eingabe